Zentralbanken lassen Gold fallen. Werden sie irgendwann Bitcoin kaufen? Iran sagt ja!Der Iran kauft Bitcoin

Zum ersten Mal seit zehn Jahren haben mehrere Zentralbanken weltweit begonnen, ihr Gold zu verkaufen. Laut einem Bloomberg- Bericht haben mehrere Gold produzierende Nationen den hohen Preis des Vermögenswerts genutzt, um die Auswirkungen der Pandemie auf ihre Volkswirtschaften abzuschwächen.

Gold verzeichnete in den letzten Wochen einen nahezu Rekordpreis, und dies hatte die Zentralbanken dazu veranlasst, ihr Gold fallen zu lassen, um die Wirtschaft zu verwalten

Aber lassen Sie uns über das digitale Gold Bitcoin Profit sprechen, das viele Marktschwankungen überstanden hat und sich als Absicherung gegen Inflation und Wirtschaftskrise erwiesen hat.

Zwar haben sich die Zentralbanken nicht immer für Kryptowährungen ausgesprochen, insbesondere für Bitcoin. Angesichts der Anwendungsfälle und des Werts der Kryptowährung dürfte es jedoch in Zukunft nicht zu weit sein, bis die Zentralbanken Bitcoin als Reservewert kaufen würden.

Iran nimmt Bitcoin an

Es wird gesagt, dass Veränderung die einzige Konstante auf der Welt ist, und diese Aussage hat sich in so vielen Fällen als wahr erwiesen. In einem kürzlich veröffentlichten Bericht haben die iranischen Behörden offiziell erklärt, dass Bitcoin für internationale Transaktionen verwendet wird.

Dieser Schritt hat den Iran zum ersten Land der Welt gemacht, das Bitcoin als Tauschmittel einsetzt. Die iranische Zentralbank wird legal abgebautes Bitcoin von Bergleuten kaufen, um Importe aus anderen Ländern zu finanzieren.

Kryptowährungen waren im Land bis 2019 illegal, als es seine Verordnung herausgab. Obwohl der Iran in Bezug auf Kryptowährungen nicht mehr sehr streng ist, ist er ihnen auch nicht zu nachsichtig. Da die US-Sanktionen die iranische Wirtschaft unter Druck setzen, wird es ihnen jedoch unmöglich, den Dollar für internationale Geschäfte zu verwenden.

Darüber hinaus ist die Fiat-Währung des Landes in den letzten zwei Jahren gesunken. Das iranische Rial verschlechterte sich mit der durch die COVID-19-Pandemie ausgelösten Krise.

Durch die Legalisierung des Bergbaus und der Verwendung von Bitcoin im Land wird der Iran die US-Sanktion umgehen und gleichzeitig an internationalen Geschäften teilnehmen.

Der Iran ist nur ein Fall, in dem sich die Zentralbanken mitten in einer nationalen Wirtschaftskrise an Bitcoin wandten. Im Laufe der Tage ändern viele andere Zentralbanken weltweit ihre Haltung zu Bitcoin und Kryptowährung im Allgemeinen.

Einige haben Bitcoin nicht mehr vollständig verurteilt, sondern ihre Gesetzgebung geändert, um die Verwendung von Kryptowährungen zu ermöglichen. So hat die Schweiz kürzlich ihre Kryptogesetze geändert, um die Akzeptanz durch den Mainstream zu fördern.

Cena Bitcoin Lags Behind The Growth of Crypto ATMs, która przekroczyła 11 100 instalacji

Inaczej niż kiedykolwiek wcześniej, do tej pory w każdym miesiącu 2020 roku zainstalowano ponad 250 bankomatów Bitcoin.

Podczas gdy ceny kryptokurwalut zajmują swój słodki czas, aby osiągnąć swoje wszechobecne wzloty, Bitcoin trzyma się mocno powyżej ważnego poziomu wsparcia psychologicznego 10.000 dolarów, obecnie powyżej 11.300 dolarów; tego samego nie można powiedzieć o podstawach.

Przemysł kryptograficzny nadal szybko się rozwija, a najnowszą metryką, która to odzwierciedla, są krypto bankomaty.

Po raz pierwszy liczba instalacji bankomatów kryptograficznych przekroczyła 11 100, co oznacza wzrost o prawie 75% od początku tego roku, zgodnie z danymi z radaru kryptomatu.

W 2020 roku dodano już ponad 4 700 nowych bankomatów Bitcoin, co stanowi ponad dwukrotny wzrost w porównaniu z rokiem ubiegłym, gdyż w 2019 roku zainstalowano tylko około 2200 nowych bankomatów kryptograficznych. W 2020 r. nastąpił niemal paraboliczny trend wzrostowy w tych bankomatach.

Największą zmianę netto w liczbach bankomatów kryptograficznych odnotowano we wrześniu, gdyż w tym miesiącu zainstalowano 973 bankomaty, a od maja ich liczba rośnie. W rzeczywistości, w roku 2020, inaczej niż kiedykolwiek wcześniej, w każdym miesiącu zainstalowano ponad 250 bankomatów.

Dominujący udział w tym wzroście ma Genesis Coin, który wyprodukował 35,9% tych bankomatów, a następnie General Bytes, z udziałem nieco poniżej 30%. Pozostali producenci odpowiadają za mniej niż 10% liczby zainstalowanych bankomatów kryptokurczowych według udziału producentów.

Jak zawsze, większość z tych bankomatów kryptograficznych, 86,6%, ma siedzibę w Ameryce Północnej, przy czym USA stanowią 78,6%. Europa jest kolejnym kontynentem z 11,3% tego udziału, podczas gdy inne stanowią mniej niż 1%.

Playson wächst mit Snaitech Deal italienischer Präsenz

Der Online-Casino-Spieleanbieter Playson wird seine italienische Präsenz durch einen kürzlich abgeschlossenen Liefervertrag mit dem lokalen Glücksspielanbieter Snaitech weiter ausbauen.

Snaitech ist eines der größten Glücksspielunternehmen Italiens

Neben dem Geschäft mit digitalen Spielen betreibt das Unternehmen ein Einzelhandelsnetzwerk mit mehr als 1.500 Verkaufsstellen in ganz Italien.

Der Betreiber wurde durch den Zusammenschluss von Snai und Cogetech im Jahr 2015 gegründet . Im Jahr 2018 war Snaitechgekauft vom Glücksspieltechnologieriesen Playtech.

Im Rahmen seines jüngsten Geschäfts mit PlaysonSnaitech erhält hier Zugriff auf die gesamte Suite der Online-Slots des Inhaltsanbieters und stellt diese sowohl seinen Desktop- als auch seinen mobilen Playern zur Verfügung.

Snaitech wird in der Lage sein, leistungsstärkste Playson-Titel wie Solar Queen, Solar Temple und Pearl Beauty: Hold and Win sowie die äußerst beliebte Timeless Fruit Slots- Serie und das Funky Fruits- Portfolio des Anbieters anzubieten .

Der italienische Glücksspielanbieter erhält außerdem Zugriff auf die integrationsfreien Engagement-Tools von Playson , mit denen die Betreiber das Engagement der Spieler verbessern können. Dazu gehören Freispiele, Jackpots und regelmäßige netzwerkweite Turniere.

Nachrichten über die Partnerschaft von Playson mit Snaitech tauchen auf, kurz nachdem der Inhaltsanbieter einen ähnlichen Liefervertrag mit der jungen Online-Casino-Marke angekündigt hatte Casino Tage, im Besitz und betrieben von der Rhino Entertainment iGaming Group.

Fantastischer Weg zur Stärkung der europäischen Position

Christos Zoulianitis, Senior Account Manager von Playson, kommentierte die jüngste Allianz mit einem iGaming-Betreiber und freute sich über die Unterzeichnung eines Vertrags über die Verteilung von Inhalten mit einem der „Hauptakteure auf dem italienischen Markt“.

Herr Zoulianitis fügte hinzu, dass diese neue Partnerschaft mit Snaitech eine fantastische Möglichkeit für Playson ist, seine Position in Europa zu stärken.

Alessandro Graziosi, Digital Director von Snaitech BU, sagte, dass sie den von ihnen ausgewählten Content-Partnern große Aufmerksamkeit schenken, da sie stets bestrebt sind, ihren Spielern ein „Spielerlebnis zu bieten, das gleichzeitig beeindruckend und nachhaltig ist “.

Der Snaitech-Beamte fuhr fort, dass Playson alle grundlegenden Anforderungen an iGaming-Inhalte garantiert und dass „dies im Rahmen unseres Angebots sicherlich einen Mehrwert darstellen wird“.

Playson liefert seine Inhalte derzeit an Betreiber, die Spieler in mehr als 17 regulierten Märkten bedienen . Das Portfolio des Lieferanten umfasst über 65 Omni-Channel-Titel. Es verfügt über Niederlassungen in Malta, der Ukraine, Großbritannien und Griechenland.

Playson verfügt über Lizenzen der britischen Glücksspielkommission, des rumänischen nationalen Glücksspielamtes und der Malta Gaming Authority. Die Spiele sind von einer Reihe anderer Aufsichtsbehörden zertifiziert.

Snaitech ist der jüngste italienische Betreiber, mit dem sich der Zulieferer kürzlich zusammengetan hat, um seine Präsenz auf diesem Markt auszubauen. Anfang dieses Jahres gab Playson einen Vertrag über die Bereitstellung von Inhalten mit einem lokal lizenzierten Betreiber bekanntFlashBet.

Study reveals CME boosts Bitcoin price, but excludes volumes of stablecoins

Wilshire Phoenix data suggest that BTC prices are influenced by Bitcoin CME futures, but would this dynamic be different if stablecoin volumes were also included?

On October 14, Wilshire Phoenix published its Efficient Price Discovery report, which details how CME’s Bitcoin futures (BTC) impact Bitcoin price discovery.

The company concluded that „CME Bitcoin Rush review contribute more to price discovery than their respective spot markets“. And the researchers also suggest that:

„CME Bitcoin’s futures have grown and become significant, this is demonstrated not only through turnover and open contracts, but also by the influence on spot pricing“.

Wilshire’s analysis states that price discovery in traditional markets is a contested topic. The report also adds that price formation studies often find that futures markets lead the majority of the time, but this does not mean that its conclusions on WEC Bitcoin futures are absolute.

According to the report, CME Group, the leading derivatives exchange, trades $5.15 trillion a day in its various markets. According to Nasdaq data, this figure is compared to the US$ 430 billion in daily volume on the US stock exchange.

These data show that the trend of derivative volumes exceeding cash exchanges by ten times is a norm, not an exception.

WEC Index does not consider ‚ingredients‘ important

U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) documents show that in June, Wilshire Phoenix filed a request for a Bitcoin publicly traded fund similar to the Grayscale Bitcoin Trust.

It is important to note that the Bitcoin held by the Wilshire Trust will follow a BTC price index called the Bitcoin Reference Rate (BRR) listed by CME.

In the report, Wilshire Phoenix explained that the CME Bitcoin Reference Rate (BRR) is used to determine the price at which BTC futures contracts are settled in cash in US dollars.

Constituents of the CME Bitcoin Reference Rate.

For CME funds and other U.S.-based applicants, it may make sense to exclude stablecoin volumes and focus on more regulated exchanges. Even if the discovery of Bitcoin’s price does not happen at these locations, the efficiency of arbitrage has grown over the years, according to a 2019 Bitwise Investments report.

Bitwise’s analysis found that „arbitrage between these ten exchanges is virtually perfect“. Therefore, because it has no sustained price discrepancies, the CME benchmark index can comfortably select a handful of exchanges, excluding the top three.

Although the last proposal of the Bitwise Bitcoin ETF was removed, its price formation was different from its competitors. Using a broader base, it also included stablecoin-based exchanges.

Bitwise Bitcoin ETF proposal, March 2019.

Those familiar with the crypto markets will know that the market limits of stablecoin, trading volumes, altcoin pairs and their impact on the encryption market have increased immensely over the past two years.

Not only has stablecoin’s market capitalization increased eightfold, to $21 billion in the last two years, but stablecoin pairs‘ dominance and trading volumes have also grown significantly.

Bitcoin „Real Volume“ by Messari.

Note how the main Bitcoin pairs are based on Tether (USDT). Even more worrying is that CME excludes the three main exchanges from Bitcoin’s Reference Rate.

The above data lead to a significant difference in the selection of the most inclusive index exchanges, such as Bitwise’s ‚Real Trading Volume‘, Messari’s ‚Real Volume‘ and Nomics‘ ‚Transparent Volume‘. Regardless of the reasons behind the CME exchange selection, its BRR index excludes the three main exchanges, according to 24 hour Messari data.
Impact of stablecoins

The Wilshire Phoenix report is a step in the right direction, and the study has an impeccable methodology. There is sufficient evidence to support his conclusion that CME’s Bitcoin futures lead the way in pricing compared to regulated fiat exchanges in USD.

Although well executed, the analysis does not prevent Bitcoin pricing from happening at Binance, Bitfinex, Huobi or OKEx. Institutional investors, especially those based in the US, may not be interested in less regulated exchange volumes or Bitcoin prices in stablecoins, but this does not mean that these are irrelevant to price formation.

 

Nya Bitcoin-adresser skjuter „från listorna“ trots prisfall

Bitcoins prisåtgärd har i bästa fall varit ljummet de senaste veckorna på grund av sammanflödet av grundläggande trender.

Dessa inkluderar men är inte begränsade till att BitMEX debiteras av den amerikanska CFTC, KuCoin hackas för över 200 miljoner dollar, en brittisk finansiell myndighet som förbjuder kryptoderivat och president Trump uppmanar Capitol Hill att stoppa stimulanssamtal för nu.

Kryptovalutan har minskat med en handfull procent under den senaste veckan och är bara blyg med 20 procent från dess sommarhöjd på 12 500 dollar.

Trots denna tydliga förlust av hausseartad fart på marknaderna är Bitcoin Future nätverkets grunder till synes starkare än någonsin.

Data indikerar att antalet nya BTC-adresser som nyligen har “tagits av sjökorten”.

Nya Bitcoin-adresser exploderar högre trots BTC-prisstagnation

Om du har spårat kryptodata under den senaste veckan har du sannolikt märkt en konstig trend: antalet nya Bitcoin-adresser i omlopp tog en kraftig ökning förra veckan. Mätvärdet tycktes sätta en ny rekordhög nivå, med tre dagar förra veckan som registrerade skapandet av mer än 20 000 nya adresser.

För sammanhang är det normala antalet adresser som skapas per dag 5 000 till 10 000.

Cole Garner, en on-chain Bitcoin-analytiker, försökte bryta ner vad detta betyder för marknaden.

Först och främst hävdade Garner att det i grunden är att nätverksaktivitet och volym föregår prisåtgärder. Det vill säga att denna tillströmning av nya adresser kan vara ett långsiktigt styrketecken.

Han nämnde att uptick i adresser sannolikt hade något att göra med att Kina marknadsför Bitcoin, Ethereum och DeFi i ett TV-segment som sänds till bokstavligen dussintals miljoner människor.

En annan teori som nämns är att BitMEX blir laddad lockade tiotusentals användare att ta ut sitt kapital, vilket resulterar i denna uppgång i nätverksvolymen.

Garner hävdade återigen betydelsen av uppgifterna:

”Slutsatsen – de här nyheterna är otroligt hausseartade och verkar ha en grundläggande bekräftelse. Jag förväntar mig definitivt fler utskakningar och prisåtgärder i sidled framåt. Men jag är i grunden hausse på $ BTC. Och jag tror att ledare kommer att grina till jul. ”

Andra trender inom kedjan är överens

Willy Woo, en framstående analytiker inom kedjan, har upprepat att grundläggande faktorer i Bitcoin är starka trots ljumma prisåtgärder.

Han noterade nyligen att det finns „obestridligt“ köptryck från långsiktiga HODLers, vilket framgår av kedjetrender:

”Grundläggande köptryck från nya HODLers är obestridligt just nu. Men för kortsiktiga handlare, säljer murar på derivat och spotbörser visar att valar är i prisdämpningsläge. Det kan vispa slumpmässigt lite, men det långa spelet kommer att vinna. ”

Han tillade att den senaste prisåtgärden inte är ett resultat av nätverkstrender. istället är det ett resultat av en baisse känsla som orsakas av kortsiktiga grundläggande bakslag.

Nya Bitcoin-adresser skjuter „från listorna“ trots prisfall

  • Bitcoin
  • 7 oktober kl. 12:45 UTC
  • 10 596,94 $
  • -1,12%

Bitcoin, som för närvarande rankas som nummer 1 efter marknadsvärde, har minskat med 1,12% under det senaste dygnet. BTC har ett börsvärde på 196,15 miljarder dollar med en 24-timmars volym på 49,48 miljarder dollar.

Ripple brandmarkt Produkte inmitten vorläufiger Pläne

Ripple brandmarkt Produkte inmitten vorläufiger Pläne, die USA zu verlassen

  • Ripple hat zwei seiner Blockkettenprodukte umbenannt.
  • Darüber hinaus wird das Unternehmen seine RippleNet-Plattform weiterentwickeln, weitere Einzelheiten werden Ende des Monats auf einer Konferenz bekannt gegeben.
  • Nach Angaben von Führungskräften erwägt Ripple, die USA zugunsten eines freundlicheren regulatorischen Umfelds zu verlassen.

Ripple hat einige seiner Dienstleistungen neu gebrandet und seine globale Mission betont, wie in einem neuen Blog-Beitrag des Unternehmens erläutert wird.

Dienstleistungen Go Global

Zwei der Produkte von Ripple bei Bitcoin Evolution wurden umbenannt. Das erste ist Xpring, seine entwicklerorientierte Zahlungsplattform, die jetzt unter dem neuen Namen RippleX erhältlich ist.

Das zweite ist seine Wohltätigkeits- und Bildungsplattform Ripple for Good, die nun unter dem Namen Ripple Impact firmieren wird.

Diese Änderungen wurden bereits bei den Markenanmeldungen im August angedeutet; die heutige Ankündigung bestätigt diese Nachricht. Die Rebrands sind jedoch auch Teil der Bemühungen des Unternehmens, weltweit zu expandieren.

„Wir beseitigen die Reibung, die unserem globalen Finanzsystem innewohnt … und ermöglichen Zahlungen für jeden und überall“, heißt es darin.

In der heutigen Ankündigung erklärt das Unternehmen auch, dass es sein wichtigstes Zahlungsprodukt, RippleNet, vorantreiben wird. Weitere Einzelheiten werden auf der Ripple-Swell-Konferenz des Unternehmens Ende Oktober bekannt gegeben.

Wird Ripple die Vereinigten Staaten verlassen?

Obwohl das Unternehmen seine Bemühungen um eine globale Expansion in einem positiven Licht dargestellt hat, scheint es eine andere Seite der Geschichte zu geben. Es könnte die USA ganz verlassen.

Am Dienstag drückte der Vorstandsvorsitzende von Ripple, Chris Larsen, auf dem LA Blockchain-Gipfel seine Frustration über die US-Regulierungsbehörden aus. Er schlug vor, dass Singapur und Großbritannien ein praktikableres regulatorisches Umfeld bieten würden und dass die Firma „in Erwägung zieht, [ihren] Hauptsitz in eine viel freundlichere Gerichtsbarkeit zu verlegen“.

Brad Garlinghouse, CEO von Ripple, bestätigte diese Pläne auf Twitter. Er stellte klar, dass Ripple „nicht darauf aus ist, Regeln zu umgehen“ und dass es „einfach nur in einer Gerichtsbarkeit tätig sein will, in der die Regeln klar sind“.

Wie bei Vermögenswerten, die von anderen Krypto-Firmen verkauft wurden, ist der rechtliche Status des XRP-Tokens des Unternehmens unklar.

Sammelklagen haben das Unternehmen mit dem Verkauf eines nicht registrierten Wertpapiers belastet. Ein Verlassen der USA würde diesen Rechtsstreit laut Bitcoin Evolution nicht lösen, aber es würde Ripple vermutlich helfen, zukünftige regulatorische Probleme zu vermeiden.