Ant Financial Brings Blockchain-Anwendung für KMU

Ant Financial Brings Blockchain-Anwendung für KMU

Nachdem Deutschland zugestimmt hat, die Libra-Kryptowährung von Facebook zu verbieten, verdoppelt es nun seinen Plan, parallele Währungen zu stoppen. Die Deutschen haben kürzlich eine Strategie verabschiedet, die Blockketten- und Kryptowährung umfassend berührt und sich gegen von Konzernen initiierte parallele Finanzsysteme wendet. Berlin schnallt sich für den Kampf an. Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Kabinett haben am Mittwoch eine umfassende Blockkettenstrategie laut Bitcoin Code verabschiedet. Die Regierung ist der Ansicht, dass die Wirtschaft die digitale Transformation nutzen sollte, muss sich aber auch der Risiken bewusst sein, die sich aus diesen Technologien ergeben. Finanzminister Olaf Scholz sagte, die Blockkettentechnologie könne die Grundlage für das Internet der Zukunft werden.

 umfassende Blockkettenstrategie laut Bitcoin Code

Er sagte weiter: „Wir wollen an der Spitze stehen und den führenden Technologiestandort Deutschland weiter stärken. Gleichzeitig muessen wir die Verbraucher und die staatliche Souveraenitaet schuetzen. Ein Kernelement der staatlichen Souveränität ist die Ausgabe einer Währung, diese Aufgabe werden wir nicht privaten Unternehmen überlassen“. Die Regierung will auch eng mit ihren europäischen und globalen Kollegen zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Stablecoins nicht am Ende zu Alternativwährungen werden. Berlin wird sich auch auf seinen Dialog mit der Deutschen Bundesbank konzentrieren, um über eine digitalisierte Version der Zentralbankwährung und die möglichen Risiken solcher Münzen zu sprechen.

Deutschlands Schritt ist eine Bedrohung für Facebook Die deutsche Regierung hat einen ganzheitlichen Plan, um die wachsenden Probleme mit digitalen Währungen anzugehen. Sie plant jedoch die Einführung elektronischer Anleihen auf dem heimischen Markt, die auf Blockketten ausgegeben werden sollen. Zusammen mit Frankreich hat die Regierung bereits zugesagt, die Waage zu verbieten. Die französischen Behörden haben auch eine sehr kritische Haltung zur Waage von Facebook eingenommen und freuen sich auch auf die Einführung eines eigenen digitalisierten gesetzlichen Zahlungsmittels. In der Zwischenzeit freut sich auch die Europäische Zentralbank auf die Schaffung einer öffentlichen digitalen Währung, die von den Zentralbanken unterstützt wird und Libra überflüssig machen würde.

Francois Villeroy de Galhau, ein Mitglied des EZB-Vorstands, sagte, dass die Waage die Lücken in den europäischen Vorschriften aufzeigte und sagte, dass das Unternehmen mit einem harten Vorgehen behandelt werden würde. Dies würde weitere regulatorische und betriebliche Hürden für den amerikanischen Social-Media-Giganten schaffen, der seine über 2 Milliarden Nutzer zur Einführung einer neuen digitalen Währung nutzen will. Die Waage wird eine Stablemünze sein, die mit Staatspapieren unterlegt ist, aber da die europäischen Länder ihre eigenen staatlich gestützten Stablemünzen einführen, wird sie auf dem Markt einem harten Wettbewerb ausgesetzt sein.

Der globale Anbieter von FinTech- und Unternehmenslösungen, die Ant Financial Services Group, hat mit einem neuen Service, der sich an Entwicklungsfirmen wendet, die Annahme seiner Blockkette intensiviert. In der vergangenen Woche kündigte das chinesische Unternehmen, das eine Tochtergesellschaft der Alibaba Group ist, die Entwicklung von OpenChain an – ein Blockchain-Konsortium, das kleinen und mittleren Unternehmen DLT-Tools zur Verfügung stellen wird.

Blockchain wird zum Mainstream in Chinas Geschäftswelt

Wie in der Ankündigung erläutert, wird OpenChain Entwicklern und AME-Unternehmen den Zugang zu einigen innovativen Blockkettenlösungen ermöglichen, die ihre Arbeit bei Bitcoin Code optimieren werden. Unter anderem werden sie in der Lage sein, die Anwendung der Technologie zur Entwicklung besserer Anwendungen zu erforschen und intelligente Verträge zu nutzen, um ihre Geschäfte zu verbessern.

Die Veröffentlichung fügte hinzu, dass Entwickler und KMU in der Lage sein werden, verschiedene Kombinationen von Werkzeugen zu nutzen, um Produkte zu erstellen, die geschäftliche Aspekte wie digitale Rechnungsstellung, Lieferkettenfinanzierung und Produktprovenienz unterstützen und ihnen sogar helfen werden, Spenden an Wohltätigkeitsorganisationen zu tätigen.

All dies kann, wie sie erklärten, dazu beitragen, die Technologie zu diversifizieren und ihre Anwendungsfälle noch weiter zu verbessern. Jin Ge, der Generaldirektor des Unternehmens, fügte auch hinzu, dass ihr ursprüngliches Ziel darin besteht, die Geschäftstätigkeit von fast 1.000.000 Entwicklern und KMUs in den ersten 36 Monaten zu fördern.

Wu Xiao, der Geschäftsführer von WiteMatrix – einem lokalen Unternehmen, das intelligente Verträge mit dem Blockketten-Tool entwickelt hat – machte einen direkten Vergleich zwischen OpenChaina und anderen Blockketten. Er lobte unter anderem die kosteneffektiven intelligenten Verträge der Plattform sowie die Benutzerfreundlichkeit für Entwickler.

„Nicht nur sind die Transaktionsgeschwindigkeiten von OpenChain um ein Vielfaches schneller als bei öffentlichen Blockchain-Plattformen wie Ethereum, sondern auch die Kosten pro Transaktion betragen nur ein Zehntel von anderen“, fügte Xiao hinzu.